Von Angela Joerg am 3. September 2017 in Aktuell, Allgemein, Expertenmeinungen

Der Fokus in der Schule DANDELION liegt beim Potential der Kinder und nicht auf deren Normierung. Das bedeutet, dass wir sie als Individuen mit Selbstverantwortung und Selbstwertgefühl respektieren und ihren die Freiheit geben, sich zu sein.

Bei uns kann sich jedes Kind nach seinen Bedürfnissen und Zielen entwickeln und wird entsprechend gefördert. Das Gelingen unseres Schulalltags bedingt kein normiertes Verhalten der Kinder. Dadurch können wir auf die Pathologisierung von sogenannt auffälligen Kindern verzichten. Wir betrachten beispielsweise Verträumtheit oder ein hohes Mass an Aktivitätsdrang als natürliche menschliche und damit auch kindliche Eigenschaften.