079 206 55 43 (Schulleitung)

Unterstufe 1.-3. Klasse

Dank unserem guten Betreuungsverhältnis können wir die Kinder individuell in ihrem Lerntempo begleiten. Kindern mit grossem Wissensdrang bieten wir einen Rahmen, in dem sie zügig und fundiert vorwärts gehen können. Kinder, welche beim Lernen in bestimmten Fächern noch Mühe haben, unterstützen wir dabei ihre Unsicherheiten ohne Druck zu überwinden und in ihrem Tempo zu lernen. 

Kinder in der Unterstufe lieben es, die Welt zu entdecken. In der Primarschule Dandelion haben wir dafür klare Struktur aufgebaut, innerhalb derer die Kinder  ihrem Lerndrang freien Lauf lassen können. Wir arbeiten u.a. nach Montessori, deren Materialien, Haltung und Werte dazu dienen, den Kindern selbstständiges Arbeiten zu ermöglichen. Die Schüler und Schülerinnen entwickeln mit der Zeit ihre eigenen Lernmodi und sind federführend in ihrer Wochen- und Tagesplanung. Sie lernen Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen und wir unterstützen sie darin, die Anforderungen mit einem hohen Grad an Selbstwirksamkeit zu meistern.

Sie arbeiten in der Gruppe und erfahren immer wieder neue, spannende Inputs von Seiten der Lehrpersonen oder Mitlernenden, um dann immer mehr ins eigene Tun zu kommen und selbstständig weiterzuarbeiten. Dank unseren grosszügigen und hellen Räumlichkeiten ist dazu genügend Platz.

Das soziale Miteinander ist uns wichtig. Wir begleiten diese Entwicklung intensiv und nehmen dazu auch die Eltern ins Boot. Schule und Eltern sehen wir als Netz für die Kinder, darum ist uns ein enger Austausch wichtig.

Familiär und individuell 

Indem wir jedes Kind in seiner Individualität ernst nehmen und Wert auf starke Beziehungen legen, schaffen wir eine vertrauensvolle und anregende Lernumgebung. Die Kinder sollen sich in ihren Stärken gesehen und in ihren Schwächen verstanden fühlen.

Die Kinder an unserer Schule sind nicht dem Korsett des Klassenstoffs ausgesetzt, d. h. sie können in ihrem eigenen Tempo lernen und vorwärtsgehen, sei es etwas zügiger oder etwas langsamer.  Jedes Kind hat Stärken und Schwächen und es stellt sich immer wieder als bereichernd heraus, wenn Kinder mit unterschiedlichsten Profilen in einer Gruppe zusammen finden.

Unsere Schülerinnen und Schüler lernen, wann sie eine Pause brauchen und in welcher Form sie gerne arbeiten. Sie werden beobachtet, gehört und begleitet, lernen sich an Absprachen zu halten und auch eigene zu treffen, wodurch sie Selbstsicherheit erfahren können.

Als familiäre Tagesschule haben wir genügend Zeit, um die Kinder als Persönlichkeiten wahrzunehmen und zu begleiten.

Auf Hausaufgaben und Prüfungen wird in der Unterstufe verzichtet, sie sind auf Wunsch des Kindes aber möglich.

Persönliche Entwicklung

Jedes Kind sollte sich zu dem Menschen entwickeln dürfen, der in ihm steckt. Es sollte seine Zukunft mit einem guten Selbstwertgefühl und zuversichtlich in Angriff nehmen können. Die ersten Primarschuljahre sind hinsichtlich der Persönlichkeitsentwicklung eine besonders wichtig Zeit. Mit dem Vertrauen in sich selbst und der Erfahrung, neue Aufgaben dank eigener Kompetenzen bewältigen zu können, entsteht ein Gefühl der Selbstwirksamkeit und ein Freiraum für selbstgesteuertes Handeln. In der Schule tragen wir dazu bei, indem wir darauf achten, dass schulische Anforderungen zwar herausfordernd, gleichzeitig aber bewältigbar und mit Erfolg verbunden sind. 

Die Kinder verbringen viel gemeinsame Zeit im Freien (Bachwiesenpark) und gehen wöchentlich für einen Nachmittag in den Wald und nehmen an Stufenübergreifenden Aktivitäten teil. Für den Sport- und Schwimmunterricht stehen nahegelegene Anlagen zur Verfügung. 

Wir legen grossen Wert auf die Sozialkompetenz. Das Miteinander,  das Spielen, das soziale Lernen und die entsprechende Reflexion darüber nimmt einen wichtigen Platz ein bei uns. Die Kinder lernen im Spiel, sei es im Hotels oder Theater,  in Zeitungsredaktionen oder Erfinderstätten.

Sinnhaftes Rüstzeug

Persönliche Lernstrategien und eine gute lernmethodische Kompetenz ermöglichen ein leichteres Annähern an den Schulstoff und verschiedenste weitere Herausforderungen. Wenn sich Erfolge einstellen, weil eigene Lernstrategien überdacht und hinderliche Verhaltensweisen bewusst werden, werden Kinder und Jugendliche unabhängiger und selbstbestimmter. Die Entwicklung individueller Lernstrategien und Arbeitstechniken sowie des eigenständigen Denken und Handeln hat in der Unterstufe einen hohen Stellenwert.  

Neben den bereits genannten überfachlichen Kompetenzen ist selbstverständlich auch die Erarbeitung der stufenspezifischen Fähigkeiten in den klassischen Schulfächern eine wichtige Zielsetzung.  

Der praktische Bezug zum realen Leben ist uns wichtig. Mit Ausflügen, Projektunterricht und den regelmässigen Bauernhoftagen können die Kinder mehr Bezug zu den Lerninhalten entwickeln und sich motiviert vertiefen


Unterstufen-Team

Während der Unterrichtszeit sind stets zwei Lehrpersonen vor Ort. 

Katrin

Primarlehrerin und Montessorifan

Mutter zweier Kinder, experimentierfreudige Köchin, Naturliebhaberin, Yogi und leidenschaftlich fröhlich

 «Eine Schule ist für mich ein Lern- und Erfahrungsraum für alle Beteiligten. Lehren bedeutet für mich in erster Linie Beziehungsarbeit und ich lege viel Wert auf soziales Lernen. Ich sehe mich als stetig Lernende, praktiziere lebendigen und instruktiven Unterricht, in dem Kinder in ihrer Individualität gesehen werden und in dem Begeisterung für Motivation und Leichtigkeit sorgt.»

Sereina

Primarlehrerin und Theaterpädagogin

Liebt Musik, Tanz, Theater, die wilde Kräuterküche und die Einzigartigkeit der Natur und all ihrer Lebewesen

«Ich will Kindern Begleiterin sein, mit ihnen lernen, Erstaunliches entdecken und dabei immer neugierig bleiben.»

Nadine

Sozialpädagogin und Kleinkindererzieherin

 «Die Begeisterung ist der Generalschlüssel - sie verleiht Flügel und lässt uns Hindernisse überwinden. Das Lernen geht wie von alleine. Schön, Teil einer Schule zu sein, die den Kindern Lernen mit Herz und Freude ermöglicht.»

Anna

Klassenassistentin und Fachfrau Betreuung

Erfahrene Fachfrau Betreuung inkl. Waldgruppen-Begleitung. Tanzt und backt gerne

«Bedeutend ist für mich, dass sich die Kinder angenommen und wertgeschätzt fühlen wie sie sind. Darum ist es mir wichtig die Welt durch ihre Augen zu sehen und dabei offen zu bleiben für ihre Lernwege.»

Betreuungszeiten und Kosten

Schulzeiten Basis-Angebot

Montag: 08:00 - 16:00
Dienstag: 08:00 - 16:00
Mittwoch: 08:00 - 12:00
Donnerstag: 08:00 - 12:00 (3. Kl. bis 16:00)
Freitag 1. & 2. Klasse: freiwillig
Freitag 3. Klasse: 08:00 bis 12:00


Zusätzliche Betreuung

Mo, Di und Do können bis 17:45 Uhr verlängert werden

Mi und Fr Verlängerung inkl. Mittagessen bis 13:30 ist möglich

Weitere Informationen:

Ferienbetreuung:
Jeweils in der zweiten Ferienwoche der Sport-, Frühlings- und Herbstferien sowie in der ersten und letzten Woche der Sommerferien bieten wir in der Schule eine Ferienbetreuung an. Die Ferienbetreuung ist auch für Geschwister und Kinder offen, welche unsere Schule nicht besuchen. Weitere Informationen

Offener Beginn:
Die Unterstufe öffnet um 08:00 Uhr. Die Auffangzeit dauert bis 08:45 Uhr. Dann beginnt der eigentliche Unterricht. 

Mittagessen:
An ganztägigen Schultagen (08:00-16:00 Uhr) ist das Mittagessen im Schulgeld inklusive. 

Preisermässigungen:
Für Familien mit zwei Kindern geben wir 10% Ermässigung für beide Kinder. Ab 3
Kindern sind es 15% Ermässigung für alle Kinder

Kontakt Unterstufe

Primarschule und Oberstufe: Rautistrasse 77, 8048 Zürich 
Kindergarten: Freilagerstrasse 55 , 8047 Zürich 

079 206 55 43 (Schulleitung)

info@schule-dandelion.ch